infografik userinterfacedesign designchallenge

Wer keine Probleme löst, darf sich nicht wundern, dass sich keiner für das Angebot interessiert.

Die Design Challenge steckt den Rahmen für das Projekt ab.

Was ist eine Design Challenge?

Design Challenge ist eine Designmethode, um den Scope (dt. Bereich, Ziel, Umfang) zu definieren. Beim Definieren des Design Scope geht es um die Sicherstellung, dass im Projekt die relevanten Aufgaben erledigt werden, die zu einem erfolgreichen Produkt führen. Der definierte Scope hilft während dem gesamten Projekt, den Fokus zu halten und sich nicht zu verlieren. Ein Blick auf die visualisierte Design Challenge hilft auch bei schwierigen Diskussionen und Entscheiden, den zielführenden Weg zu wählen. Bei der Entwicklung der Design Challenge gilt es ein paar wichtige Erfolgsfaktoren zu beachten. Prüfen Sie die Formulierung der Design Challenge mit folgenden Fragen:

  • Hilft die Design Challenge beim Erarbeiten einer spannenden Lösung?
  • Ist die Design Challenge offen genug formuliert, dass verschiedene Lösungen ausprobieren werden können?

Vorgehen

Schritt 1

Formulieren Sie die Zielsetzungen des Produkts. Dabei helfen Ihnen folgende Fragen:

  • Welches digitale Produkt wollen Sie entwickeln?
  • Wer wird das Produkt nutzen?

Schritt 2

Formulieren Sie die Design Challenge als Frage mit der folgenden Formel:

  • Wie kann [Persona] [das primäre Ziel der Persona]?

Beispiel: Wie kann [Hanspeter] [seine Unterrichtsunterlagen organisieren]?

Weitere Bausteine können sein:

  • Wie kann [Persona] [Device] [Ort] [das primäre Ziel der Persona]?

Beispiel: Wie kann [Hanspeter][mit seine iPad][im Zug][seine Unterrichtsunterlagen organisieren]?

Schritt 3

Formulieren sie drei bis fünf messbare Ziele. Diese brauchen Sie zur Überprüfungen der Lösungsideen.

  • Wann ist das Produkt erfolgreich?